ArtikultTheater im forum2 mit der Satire Bandscheibenvorfall: 1., 2. und 16. März 2024

ArtikultTheater: Bandscheibenvorfall

Eine Satire von Ingrid Lausund für Leute mit Haltungsschäden

Fr, 1. März, Sa, 2. März sowie Sa, 16. März um 19.30 Uhr im forum2

Stell Dir vor, Dein Lebenslauf ist perfekt. Deine Karriere wurde penibel geplant. Auf der Leiter zum Erfolg steht Dir nur eines im Weg, die bekannten Heuchler und rückgratlosen Stiefellecker im Großraumbüro.

Fünf dieser Protagonisten warten in dieser Satire darauf vorgelassen zu werden. In die Höhle des Löwen. Das Haifischbecken der Chefin. Der richtige Eindruck entscheidet! Die richtige Strategie bestimmt alles!

Bis Einlass gewährt wird, vertreibt man sich die Zeit mit Falschinformationen, flachen Witzen und dem üblichen Mobbing. Hauptsache, man ist den anderen immer ein Stück voraus. Auf dem Weg nach oben.

In der Satire Bandscheibenvorfall erfahren wir auf höchst amüsante Weise, was sich im täglichen Miteinander hinter der „perfekten“ Fassade dieser Kollegen alles verbirgt. Im „Theater der Arbeit“ werden Masken aufgesetzt, Rollen einstudiert und Vorführungen geprobt.

Bitterböse und doch mit einer Portion Ernst werden die fünf Figuren porträtiert, von denen wohl jede die Diagnose Haltungsschaden verdient hätte.

“Wenn die Realität nicht so sehr durchscheinen würde, könnte man sich ausschütten vor Lachen.”
Landshuter Zeitung

Darsteller:innen vom ArtikultTheater Darsteller:
Johannes Paul Burger, Bruno Gouat, Anne Liehmann, Thomas Linde und Isabell Magath

Bühnenbild & Grafik: Petra Behcet

Kostüme & Requisiten: Petra Behcet

Fotos: Stefan Brandstätter

Technik: Michael Böckling / Stefan Brandstätter

Regieassistenz: Petra Behcet

Regie: Stefan Brandstätter

Aufführungsrechte: Suhrkamp Verlag Berlin

Autorin: Ingrid Lausund

Weitere Infos zum ArtikultTheater gibt es unter www.artikulttheater.de

Über das ArtikultTheater

Aus der Zusammenarbeit in einem Galli-Theaterworkshop im Februar 1997 gründeten die Teilnehmer am 23. Mai 1997 die Theatergruppe Odysseus, die dann als ArtikultTheater am 23. April 1999 mit „Odysseus – oder die Götter proben wieder“ die erste Premiere feierte. Seitdem überzeugt das Ensemble sein Publikum mit professionellen Produktionen, die so vielschichtig sind wie die Gesellschaft selbst.
Das Ensemble setzt sich aus halbprofessionellen und professionellen Schauspieler:innen und Hintergrundakteuren zusammen.

Eintritt: 16 Euro | Mitglieder: 12 Euro